Monika Bittl ist „Autorin der Freiheit 2014“

bittl

Die liberal-Leser haben Monika Bittl zur „Autorin der Freiheit 2014“ gekürt. Mit ihrem Beitrag „Mein politischer Kleiderschrank (1): Gewalt im Mund“ hatte sie die Wahl im Oktober 2014 gewonnen und konnte sich nun gegen die elf anderen Monatssieger durchsetzen. 33 Prozent der Teilnehmer stimmten für Bittl. Auf Rang 2 kam Andreas Döding mit seinem „Plädoyer […]

Das neue liberal ist da – jetzt im Bahnhofsbuchhandel

LIB_2_2015_TITEL

„Diktaturen haben eins gemeinsam: Sie sind humorlos. Sie inszenieren sich selbst als Halbgötter und leben von der Angst ihrer Untertanen“, schreibt der deutsch-ägyptische Publizist und Politologe Hamed Abdel-Samad in der neuen Ausgabe des Debattenmagazins liberal. Satire nehme den Menschen die Angst vor Papiertigern weg und entmystifiziere die Despoten. „Deshalb reagieren Diktatoren ungemein gereizt auf Witze […]

Gerhardt: “Noch stärker für Toleranz werben”

WG_WEB_230

Nach dem Attentat auf die Satirezeitschrift ‘Charlie Hebdo’ hat liberal-Herausgeber Wolfgang Gerhardt, Vorstandsvorsitzender der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, folgende Worte des Mitgefühls an den französischen Botschafter gerichtet: “Die Führung und die Mitarbeiter der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit sind bestürzt und traurig über den feigen Mord am Redaktionsteam von Charlie Hebdo. Unsere Gedanken sind in diesen Tagen bei […]

Wer wird “Autor der Freiheit 2014″?

AdF_NEU_libmag_TIT

Zwölf Mal haben die Leser von liberal bei der Abstimmung zum „Autor der Freiheit“ ihren Favoriten gewählt – jetzt stehen die zwölf Monatssieger zur Wahl. Wer wird „Autor der Freiheit 2014“? Stimmen Sie jetzt hier bis zum 15. März 2015 ab – die Beiträge haben wir hier noch einmal zum Nachlesen für Sie zusammengestellt. Übrigens: Unsere […]

Water worlds

The Swimming City

Libertäre Vordenker aus dem Silicon Valley wollen auf den Weltmeeren schwimmende Freistaaten mit Mikrogesellschaften gründen. Der prominenteste Verfechter der Idee ist ein Enkel des Ökonomen Milton Friedman. Sein größter Geldgeber: der gebürtige Deutsche Peter Thiel. Die Idee zur Besiedlung des offenen Meeres kam Patri Friedman nach seinem ersten Besuch des „Burning Man“-Festivals in der staubigen […]

Das neue Heft ist da!

Foto_Titel_460300

Die neue liberal-Ausgabe ist da. Schwerpunkt des Heftes 1.2015: Die Liberalismus-Lücke. In der Politik bestimmen derzeit diejenigen, für die Freiheit an zweiter oder dritter Stelle in der Rangfolge politischer Prinzipien steht. Das sei im Kern sozialdemokratische Politik, sagt Christian Lindner in unserem Interview. Wo früher freiheitliche Politik war, da sei jetzt im Parlament “eine große […]

Ost-Trotz

ostalgie

25 Jahre nach dem Mauerfall blühen nicht nur die neuen Bundesländer, es blühen auch die Legenden über die DDR. Solidarischer soll es dort gewesen sein, freundlicher und gerechter – behaupten vor allem Protagonisten, die sich immer noch nicht mit dem Zusammenbruch des ersten sozialistischen Staates auf deutschem Boden abfinden können. Wie kein anderer Historiker hat […]

Wolfgang Gerhardt: Die Tür steht offen

Wolfgang-Gerhardt-2315

“Für den Neubeginn mit Blick auf die nächste Bundestagswahl in 2017 sind enorme Anstrengungen der FDP in eigener Markenpflege erforderlich”, findet Wolfgang Gerhardt, Vorsitzender des Vorstands der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und Herausgeber von liberal. Sie habe mit der Wahl einer Erfolg versprechenden neuen Führungsspitze unter Christian Lindner einen guten Anfang gemacht. “Der Kurs ist […]

Sender haften für ihre Kinder

glotze

Wenn Plastikmüll zum Todbringer für Meerestiere wird, wenn Wale erbarmungslos gejagt werden und Verkehrslärm uns krank macht – dann ist Kindernachrichtenzeit. Boris Eichler hat für liberal drei Nachrichtenformate für Kinder unter die Lupe genommen und festgestellt: Die Sendungen sind erfreulich ideologiefrei und ausgewogen; es sei denn, es geht um das Thema Umwelt. Sprachlich sind alle […]

Mütter und Rentner zuerst

Nahles2315

„Die Reformen der Großen Koalition gefährden die Zukunftsfähigkeit des Landes. Ob Mindestlohn, Mütterrente oder die Rente mit 63 – keiner der Beschlüsse der Bundesregierung ist  vorwärtsgewandt. Dafür kosten sie Milliarden, die dringend für überfällige Investitionen benötigt würden.“ Rolf Kroker vom  Institut der deutschen Wirtschaft Köln hat so seine Probleme mit der Politik der Bundesregierung. In […]